thumb
Name:
Wilde, Harry
Geboren:
1908, Chemnitz
Bio:
Staatsbürger Deutschlands, 1923 KJVD, seit 1928 KPD, Jugend- und Parteifunktionär in Sachsen, 1929 in Deutschland zu vier Jahren Zuchthaus verurteilt, seit 1933 politischer Emigrant in der UdSSR; Leiter des Informationssektors der deutschsprachigen Zeitung \"Rote Jugend\" in Engels, ASSR der Wolgadeutschen. Verhaftet am 12. April 1936; beschuldigt der Teilnahme an einer trotzkistisch-terroristischen Gruppe, vom Militärkollegium des Obersten Gerichts der UdSSR am 3. Oktober 1937 zum Tode verurteilt und an diesem Tag erschossen. Rehabilitiert am 14. April 1991. Bestattungsort Friedhof Donskoe.
Web:
www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Texte_27.pdf
Literatur:
Institut zur Geschichte der Arbeiterbewegung (Hrsg.): In den Fängen des NKWD. Berlin: Dietz Verl., 1991, S. 9, 255

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Du bist mein Ritter im schimmernden Panzer.

Momma (Rita Darlene Cates) zu Gilbert Grape (Johnny Depp) in "Irgendwo in Iowa" (USA 1993)