thumb
Name:
Kam(m)ermacher, Schaja
Geboren:
1899, Wilna
Bio:
Jude, 1925-1928 KPD, ab 1929 KPdSU; Kaderleiter bei Eksportles des Ministeriums für Außenhandel der UdSSR, wohnhaft in Moskau, ul. Gorkogo 26. Verhaftet am 12. Oktober 1937; beschuldigt der Teilnahme an einer konterrevolutionären terroristischen Organisation, vom Militärkollegium des Obersten Gerichts der UdSSR am 13. Februar 1938 zum Tode verurteilt und an diesem Tag erschossen. Rehabilitiert am 22. Juli 1958. Bestattungsort Butowo-Kommunarka.
Tod:
Am 13. Februar 1938 zum Tode verurteilt und an diesem Tag erschossen
Web:
www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Texte_27.pdf
Literatur:

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quatsch Dich ruhig aus, Du Spaßvogel.

Melendez Jr. (Tito Goya) zu Peter Janeway (William Devane) in:
"Der Marathon Mann" (USA 1976)