thumb
Name:
Steinbeißer, Johann
Geboren:
14.. April 1905, Rotthalmünster/Bayern
Bio:
Schlosser. Mitglied der SAJ von 1921 bis 1923, seit 1923 der KPD, UB-Funktionär. Ging 1932 in die Sowjetunion. Arbeitete in deutschen Vertretung bei der Komintern in Moskau. Wurde im August 1937 verhaftet. Vermutlich ausgewiesen, da am 7. Oktober 1938 Vernehmung durch Gestapo und am 30. Juni 1939 vom Volksgerischtshof zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt.
Web:
Literatur:
Institut zur Geschichte der Arbeiterbewegung (Hrsg.): In den Fängen des NKWD. Berlin: Dietz Verl., 1991, S. 228

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Täglich fit mit drei Gramm Shit

 

(Guru Guru)