thumb
Name:
Sauer, Irmgard, geb. Ginsberg
Geboren:
2. April 1907, Rahden
Bio:
Kindergärtnerin. KPD-Funktionärin. Ehefrau von Fritz Sauer. Emigrierte nach 1933 in die UdSSR, war zunächst Kindergärtnerin im deutschen Kindergarten, danach Lehrerin für deutsche Sprache. Sie wurde 1938 verhaftet. Sie und beider Sohn Ernst (* 1934) ist im Gulag verschollen.
Tod:
Verschollen
Web:
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-%2363%3B-1424.html?ID=5044
Literatur:

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir waren keine Krieger,
wir waren eher Blues Brothers oder Stadtindianer,
kurz vor der Einweisung in ihre Reservate.

Fritz Teufel (1943-2010)