thumb
Name:
Oschinski, Erich
Geboren:
7. Januar 1912, Berlin
Bio:
Parteilos, kam 1931 in die UdSSR, 1931-1933 Mitglied der Theatergruppe "Kolonne Links", danach Modelltischler in einem Elektroapparatewerk in Moskau, seit März 1937 Bürger der UdSSR. Verhaftet am 2. Februar 1938; beschuldigt der Mitgliedschaft in der faschistischen Organisation "Hitlerjugend", am 20. Februar 1938 zum Tode verurteilt, am 28. Februar 1938 erschossen. Rehabilitiert am 17. April 1958. Bestattungsort Butowo.
Web:
www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Texte_27.pdf
Literatur:

Dehl, Oleg: Verratene Ideale. Zur Geschichte deutscher Emigranten in der Sowjetunion in den 30er Jahren. Berlin: trafo, 2000, S. 178,185, 203

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was suchst du Ruhe,
da du zur Unruhe geboren bist?

(Die freie Straße, 1915)